Sattelzug kam von Fahrbahn ab

Niederdorf (Bundesautobahn 72) – (Kg) Der 34-jährige Fahrer eines Lkw-Sattelzuges MAN befuhr am Mittwoch, gegen 7.20 Uhr, die A 72 in Richtung Hof. Etwa 1,7 Kilometer vor der Anschlussstelle Stollberg-Nord kam der Sattelzug aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Wildschutzzaun. Dabei riss auch der Tank des Sattelzuges auf und mehrere Liter Diesel traten aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Lkw sowie dem Wildschutzzaun entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. Inwieweit Bankett und Umwelt in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Es kam die Ölwehr zum Einsatz. Der Sattelzug musste mit einem Kran geborgen werden. Die Richtungsfahrbahn war für eine Stunde zwischen 8.10 Uhr und 9.10 Uhr voll gesperrt. Danach wurde der linke Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben. Es bildete sich Rückstau bis zur Anschlussstelle Chemnitz-Süd. Gegen 12.20 Uhr war der Sattelzug geborgen und die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar.