Küchenbrand

Zeit: 02.01.2013, gegen 21.35 Uhr
Ort: Dresden-Striesen
Gestern Abend kam es in einer Wohnung an der Müller-Berset-Straße zu einem Brand. Ersten Ermittlungen zufolge wollte der Wohnungsinhaber (26) Pommes Frites zubereiten. Dabei geriet das Speiseöl in Brand. Das Feuer breitet sich auf die Küchenmöbel aus. Der 26-Jährige erlitt bei seinen Löschversuchen Verbrennungen und musste stationär in einem Dresdner Krankenhaus aufgenommen werden. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung. Schadensangaben liegen gegenwärtig noch nicht vor. (ml)