Lebensgefährte bringt Freundin in die Bredouille

Großharthau, Dresdener Straße 03.01.2012, gegen 01:15 Uhr
Eine 18-jährige Fahrschülerin hat aufgrund der Verantwortungslosigkeit ihres 21-jährigen Freundes seit Donnerstagmorgen reichlich Ungemach. Eine Streife der Polizei hatte in den frühen Morgenstunden in Großharthau auf der Dresdener Straße einen BMW angehalten. Am Steuer saß die 18-Jährige. Ihr Lebensgefährte auf dem Beifahrersitz wollte seine Freundin „auch mal fahren lassen“. Das Problem dabei war nur: die junge Frau hatte noch gar keinen Führerschein.
Der BMW war den Polizeibeamten auf der B6 bei Großharthau ausgefallen, weil er sehr langsam und in unsicherer Fahrweise unterwegs war. Gegen die Fahrschülerin ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
Der Erwerb eines Führerscheins dürfte sich für sie auf längere Zeit in die Zukunft verschoben haben. Aber auch der 21-Jährige wird sich wegen Gestatten des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ebenso verantworten müssen. (tk)