Naturdenkmal vernichtet ?!

Görlitz, Schützenweg 02.01.2013, gegen 06:23 Uhr polizeibekannt
Feuerwehr und Polizei sind Mittwochmorgen in Görlitz auf den Plan gerufen worden, weil auf Höhe des Spielplatzes am Schützenweg ein Baum brannte. Der etwa 200 Jahre alte Silberahorn, bei welchem es sich um ein Naturdenkmal handelt, hatte wahrscheinlich bereits in der Silvesternacht durch Pyrotechnik Feuer gefangen und zu schwelen begonnen. Nach Angaben der Berufsfeuerwehr Görlitz wurden bislang mehr als 15.000 Liter Wasser in den Baum gepumpt. Dennoch flammen immer wieder Glutnester im Inneren des Gehölzes auf, so dass die Kameraden auch heute noch Brandwache halten und den Baum regelmäßig kontrollieren. (sh)