Suche nach Abgängigem aus Maßregelvollzug erfolgreich

Rodewisch – (ow) Der am Mittwoch aus dem Maßregelvollzug Rodewisch abgängige 49-Jährige ist noch am gleichen Tag durch Polizeibeamte gefunden und zurück gebracht worden. Nun sind Staatsanwaltschaft und Polizei bei der Rekonstruktion von Ablauf und Umständen der Flucht. Als der 49-Jährige und die ihn begleitende Pflegerin (47) am Mittwochabend nicht vom Ausgang zurückgekehrt waren, verständigte ein Pfleger des Maßregelvollzugs Rodewisch gegen 19:25 Uhr die Polizei. Sofort begannen die polizeilichen Suchmaßnahmen. An diesem Einsatz waren letztendlich 49 Beamte und ein Personensuchhund beteiligt. Als etwa eine Stunde später erstmalig Kontakt mit der den Patienten ursprünglich begleitenden Pflegerin zu Stande kam, konnte durch ihre Hinweise das Suchgebiet auf das Waldgebiet zwischen Rodewisch, Lengenfeld und Eich eingegrenzt werden. In die Suche wurde nun ein Polizeihubschrauber einbezogen. Im Ergebnis des Zusammenwirkens von Hubschrauber, Suchhund und Polizeibeamten konnten diese den 49-Jährigen letztlich gegen 22:05 Uhr im Wald nahe der Rodewischer Randsiedlung auffinden, festnehmen und ins Polizeirevier bringen. Nach Beendigung der notwendigen ersten strafprozessualen Maßnahmen wurde der Mann zurück in den Maßregelvollzug gebracht. Die Pflegerin wurde medizinisch und psychologisch betreut.