Unbekannter wollte Schulmädchen Rucksack rauben/Polizei sucht Zeugen und bittet um Mithilfe bei Tataufklärung

Flöha – (Ki) Ein 10-jähriges Mädchen ist am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Schule von einem Unbekannten angegriffen worden. Der Mann hatte es offensichtlich auf den Rucksack des Kindes abgesehen.
Die 10-Jährige lief gegen 7.15 Uhr zusammen mit einer Mitschülerin (11) zur Schule im Ortsteil Plaue. Der Weg führte beide über die Schillerstraße, Bahnhofstraße und über den Bahnhof. Im Bahnhof merkte das Kind, dass ihnen jemand bereits seit dem Heizhaus auf der Schillerstraße, in Höhe des ehemaligen Edeka-Marktes, folgte. Nachdem die beiden Mädchen den Bahnhof Richtung Augustusburger Straße passiert hatten, wurde die 10-Jährige von hinten festgehalten. Ein Mann packte das Mädchen, zerrte an ihm und wollte an den Schulrucksack. Da das offenbar nicht gelang, flüchtete er in Richtung einer Baustelle.

Die Mädchen beschreiben den Mann so:
– etwa 40 Jahre,
– um die 1,80  groß und sportlich schlank,
– kinn- bis schulterlanges Haar,
– mindestens Dreitagebart,
– vermutlich Brillenträger,
– Raucher
– auffällig waren seine Augenringe

Der Mann hatte eine Lederjacke und eine dunkle Hose an. Er trug eine ebenfalls dunkle Mütze sowie Arbeitsschuhe und hatte einen Rucksack dabei. Bei der  Tatortbereichsfahndung konnte der Mann nicht gestellt werden. Wer ist Zeuge des Geschehens geworden und kann weitere Angaben dazu und zum Täter machen? Wer kennt den Mann, wo hält er sich auf? Das Polizeirevier Mittweida nimmt unter Tel. 03727 980-0 sachdienliche Hinweise entgegen.