Autoeinbrecher gestellt

Zeit: 06.01.2013, gegen 19.40 Uhr
Ort: Dresden-Mickten
Gestern Abend haben Dresdner Polizeibeamte zwei Tatverdächtige (21, 32) zu einem Autoeinbruch gestellt. Ein Anwohner (65) der Micktner Straße hatte beobachtet, wie sich zwei Männer an einem Pkw VW zu schaffen machten. Während einer augenscheinlich „Schmiere“ stand, zerschlug der andere die Scheibe der Beifahrertür. Letztlich angelte er sich einen Rucksack aus dem Fahrzeuginneren. Nach der Tat fuhren die Männer mit Fahrrädern in Richtung Leipziger Straße davon. Alarmierte Polizeibeamte konnten die beiden Tatverdächtigen unweit des Tatortes an der Wurzener Straße stellen. Den gestohlenen Rucksack hatte das Duo jedoch nicht mehr bei sich. Es stellte sich aber heraus, dass eines der Räder, mit denen die beiden unterwegs waren, als gestohlen gemeldet war. Das Mountainbike war eine Nacht zuvor aus einem Mehrfamilienhaus an der Koblenzer Straße gestohlen worden. Die zwei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)