Junge Frau beraubt – Polizei sucht Zeugen

Zeit: 06.01.2013, gegen 07.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt
Gestern Morgen ist eine junge Frau (21) von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die 21-Jährige wartete an einer Straßenbahnhaltestelle an der Rothenburger Straße auf die Bahn. Dabei wurde sie von einem jungen Mann angesprochen. Nach einem kurzen Wortwechsel bedrohte sie der Unbekannte jedoch unvermittelt mit einem Messer und forderte Geld. Die 21-Jährige übergab daraufhin 25 Euro Bargeld. Dabei ließ es der Täter nicht bewenden. Er griff noch in die Jackentasche der jungen Frau und stahl ihr Handy im Wert von ca. 220 Euro. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß und von schlanker Gestalt. Er wird als südländischer Typ beschrieben. Er hat schwarze, lichte Haare und ein schmales Gesicht. Auffällig war ein Muttermal unter seinem rechten Auge. Zur Tatzeit trug er eine rote Jacke mit Kapuze, dunkle Jeans sowie weiße Turnschuhe. (ml) Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.