„Samtpfote“ genoss polizeiliche Betreuung

Görlitz, Im Bogen 06.01.2013, 21:15 Uhr
Im Bogen öffneten Sonntagabend Feuerwehr und Polizei eine Wohnung, weil die 82-jährige Bewohnerin gestürzt war. Sie konnte ihre Wohnungstür selbst nicht mehr öffnen, um den Rettungsdienst einzulassen. Die Frau wurde verletzt ins Krankenhaus grbracht. In der Wohnung fanden die Polizisten eine Katze, die nun von der alleinstehenden Dame nicht mehr versorgt werden konnte. Das Tier verbrachte die Nacht gut betreut und umsorgt im Polizeirevier, bis es am Montagmorgen einem Tierheim übergeben wurde. (tk)