Unbekannte zündelten in Mehrfamilienhaus

Hainichen – (Ki) Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag im Keller eines Mehrfamilien-Mietshauses auf der Straße Ottendorfer Hang gezündelt. Gegen 3 Uhr hatte ein Hausbewohner (35) starken Rauchgeruch wahrgenommen und einen Nachbarn (49) verständigt, dieser wiederum meldete den Brand über Notruf. Im Keller, so ergaben die ersten Ermittlungen, war ein Sofa in Brand geraten. Die Flammen beschädigten mehrere Mieterkeller, der Kellerbereich wurde verrußt. An anderer Stelle war offenbar versucht worden, Pappkartons anzubrennen. Feuerwehrleute aus Hainichen waren im Löscheinsatz. Die Hausbewohner verließen ihre Wohnungen. Ein Teil von ihnen wurde durch Helfer des Deutschen Roten Kreuzes kurzzeitig in einem Notquartier untergebracht, andere warteten vor dem Haus. Kurz vor 5 Uhr konnten alle Evakuierten wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Brandschaden wird auf rund 5 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der schweren Brandstiftung.