Versuchte Brandstiftung

Ort: Lossatal, OT Falkenhain, Niescheweg
Zeit: 06.01.2013, gegen 18:50 Uhr
Am 06.01.2013 erhielt die Polizei Kenntnis davon, dass ein Fahrzeug in Brand gesetzt wurde. Die Beamten begaben sich zum Ereignisort und trafen dort die Eigentümerin (52) des angegriffenen Fahrzeuges (Mercedes Vito) an. Diese teilte den Beamten mit, dass sie ihren Pkw ordnungsgemäß unter ihrem Carport geparkt hatte. Am Sonnabend, gegen 19:00 Uhr, informierte ein Anwohner die Eigentümerin, dass ihr Fahrzeug brennen würde. Daraufhin begab sich die gesamte Familie zu dem Brandort, um dort das Feuer zu bekämpfen. Es gelang der Familie, das Feuer selbstständig zu löschen. Ein Sohn erlitt eine leichte Verbrennung an der rechten Hand, welche im Krankenhaus Wurzen ambulant behandelt werden musste.
Die Ursache des Feuers ist noch unklar und auch die Schadenshöhe kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die zuständige Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MR)