Altendorf – Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem Mann – Bildveröffentlichung –

(SP) Am Montag, 14 Uhr, sollte Günter Hufnagl seinen Enkel vom Sportgymnasium auf der Reichenhainer Straße abholen, aber dort kam er nicht an. Seitdem wird der Mann aus Altendorf vermisst. Er ist 73 Jahre, zwischen 1,70 m bis 1,74 groß und schlank. Seine Haare sind kurz und grau. Bekleidet ist er mit einem schwarzen Anorak, einer dunkelblauen Jeans, blau kariertem Hemd und einem grauen Pullover mit Reißverschluss. Er trägt weinrote Halbschuhe mit Klettverschluss. Gründe für sein Verschwinden sind nicht bekannt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Herr Hufnagl in hilfloser Lage befindet. Gegenwärtig laufen Suchmaßnahmen im Bereich Küchwald, Crimitschauer Wald und dem Ortsteil Grüna. Ein Polizeihubschrauber ist ebenfalls im Einsatz.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat den Vermissten seit Montagmittag gesehen? Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufhalt des Herrn Hufnagl machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz, Tel. 0371 387-2279, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Da der Vermisste aus dem Raum Oelsnitz/Erzg. stammt und auch Bindungen in den Bereich Hohenstein-Ernstthal bestehen, könnte er sich auch in diesen Regionen aufhalten. Es wird um Veröffentlichung der Fahndung im Raum Stollberg und Hohenstein-Ernstthal gebeten.
VermissterHufnagl