Lieber Haft als Frieren…

Görlitz, Gobbinstraße 07.01.2013, 09:54 Uhr
Mit einem ungewöhnlichen Anliegen trat am Montagvormittag ein 33-Jähriger an die Polizei in Görlitz heran. Er sprach im Revier vor und gab an, dass er eine Geldstrafe zu entrichten habe. Er wolle aber lieber ins Gefängnis einziehen. Dort sei es wenigstens warm. Die Polizisten prüften den Sachverhalt und hatten eine gute sowie schlechte Nachricht für den Mann: da sein Verfahren noch nicht abgeschlossen war, stand eine mögliche Strafe noch nicht fest. Damit blieb der 33-Jährige ein freier Mann, wird nun aber doch selbst heizen müssen. (tk)