Höhenunterschied nicht beachtet?

Chemnitz OT Kapellenberg – (Kg) Am Dienstagnachmittag befuhr gegen 15.35 Uhr ein 52-jähriger Sattelzug-Fahrer die Goethestraße in Richtung Zwickauer Straße. Als er dabei nach der Neefestraße eine Eisenbahnbrücke durchfuhr, blieb der Sattelzug stecken. Die Brücke hat eine Durchfahrtshöhe von 3,50 Meter und ist dementsprechend ausgeschildert. Die Mindesthöhe des Sattelzuges betrug 3,68 Meter. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 000 Euro. Nach etwa einer Stunde war die Brückendurchfahrt wieder frei.