19-Jähriger gestellt

Schwarzenberg – (Ki) Ein 19-Jähriger aus Aue ist am Mittwochnachmittag von Polizeibeamten im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung gestellt worden. Der junge Mann steht im Verdacht, gegen 12 Uhr einen selbstgebauten Molotowcocktail durch ein Bürofenster einer Hilfsorganisation mit Sitz auf der Sachsenfelder Straße geworfen zu haben..Es wurde niemand verletzt. Der Brandsatz erlosch von selbst. Der Tatverdächtige flüchtete. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten Beamte der Bereitschaftspolizei, die an diesem Tag zur Unterstützung im Revier Aue im Einsatz waren, den 19-Jährigen gegen 13.30 Uhr auf der Straße Am Talblick ausfindig machen und nach kurzer Verfolgung zu Fuß stellen. Ein Polizeibeamter musste Pfefferspray einsetzen, da der 19-Jährige ihn mit einem Schwert bedrohte. Der junge Mann, der unter Betreuung steht, wurde vorläufig festgenommen und befindet sich noch im Polizeigewahrsam. Das Motiv der Tat ist noch unklar.