Autodiebstahl in Löbau – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Löbau – Wie von der Polizeidirektion Görlitz bereits berichtet (Medieninformation vom 7. Januar 2013) steht ein 31 Jahre alter polnischer Staatsangehöriger im Verdacht, in der Nacht vom 6. auf den 7 Januar 2013 einen PKW VW T5 in Löbau, Westsraße, entwendet zu haben, vermutlich, um diesen in die Republik Polen zu bringen. Das Kraftfahrzeug hatte einen Wert von ca. 22.200,00 Euro. Der Fahrer des PKW ist wurde in der Nähe des Berzdorfer Sees im Bereich Deutsch-Ossig  ergriffen. Es besteht der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand und daher den korrekten Weg verfehlt haben dürfte. Zudem soll er gegen eine Schranke gefahren sein und den Unfallort verlassen haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Görlitz am 8. Januar 2013  Haftbefehl gegen den beschuldigten. Einbruchsdiebstahl ist mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu zehn Jahren bedroht.