Raub

Ort: Leipzig, OT Marienbrunn
Zeit: 09.01.2013, gegen 06:20 Uhr
Der Polizei wurde bekannt, dass in den Morgenstunden des 09.01.2013 ein Raub stattgefunden hat. Die eingesetzten Beamten suchten den Geschädigten (m/30) auf. Es wurde bekannt, dass der Mann auf dem Weg zu einer Straßenbahnhaltestelle war, vor ihm befand sich ein junger Mann. Dieser junge Mann wurde von vier männlichen Personen zuerst verbal beleidigt und dann tätlich angegriffen. Um dem attackierten jungen Mann zu helfen, sprach der Geschädigte die Täter an, damit diese von ihrem Opfer ablassen. Da dies geschah, wollte er nun die Polizei anrufen und hielt deshalb sein Handy in der Hand. Einer der Täter trat auf ihn zu, schubste und riss ihm das Handy aus seiner Hand.
Aufgrund der Lage rannten die beiden Männer los, um vor der Tätergruppe zu flüchten. Dies gelang und die Polizei wurde im Verlauf des Vormittags informiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MR)