Aufgefahren

Rossau (Bundesautobahn 4) – (SP) Am Freitagmorgen, gegen 5.10 Uhr, befuhren der 53-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes und ein 48-jähriger Skodafahrer die Bundesautobahn A4 aus Richtung Aachen in Richtung Dresden. Am Kilometer 53,5 wechselte der Fahrer des Skoda und weitere Pkw-Fahrer auf die linke Spur, weil ein Lkw auf die mittlere Spur ausscherte. Auf Grund des starken Schneefalls verlangsamte sich das Tempo der Pkw-Kolonne und der 48-Jährige musste wie weitere Fahrzeuge vor ihm bremsen. Im Rückspiegel erkannte  der Pkw-Fahrer plötzlich einen sich rasch nähernden Lkw. Auf Grund der Fahrzeuge vor ihm konnte er seinen Pkw nicht beschleunigen, so dass der Lkw auf den Skoda auffuhr. Dabei wurde der Mann aus dem Skoda leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro, am Lkw in Höhe von ca. 3 000 Euro.