Stopp-Schild missachtet – zwei Verletzte

Limbach – (AH) Ein Vorfahrtsfehler führte am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 173 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Als eine 39-Jährige mit ihrem Citroen Xantia die Buchwalder Straße in Richtung Mühlwand befuhr, kam es beim Überqueren B 173 zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Skoda Octavia. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge von der Straße geschleudert, wobei der Citroen auf dem Dach zum Liegen kam. Die 44-jährige Skoda-Fahrerin und ein 8-jähriges Mädchen im Citroen erlitten Verletzungen, die im Krankenhaus stationär behandelt werden mussten. An den Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden von 4.000 Euro. Die B 173 war über zwei Stunden vollgesperrt.