Topf auf Herd vergessen

Ort: Leipzig-Mitte, Haferkornstraße, Mehrfamilienhaus, ersten Obergeschoss
Zeit: 10.01.2013, gegen 17:30 Uhr
Eine junge Frau (32) hatte auf einem eingeschalteten Elektroherd einen Topf mit Essen stehen. Als sich ihr Kleinkind nicht wohlfühlte, ging sie mit ihm ins Bad, vergaß darüber ihr Essen. Zwischenzeitlich kochte es über. Es kam zum Brand. Das Feuer zerstörte nicht nur den Herd und anderes Mobiliar, sondern hatte verheerende Folgen für die Küche, die vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Eine Hausbewohnerin (50) rief die Polizei. Zeitgleich rückten auch die Kameraden dreier Wehren an und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Gegen die 32-Jährige wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. (Hö)