Dieseldiebe unterwegs – Diebesgut vor Ort stehen gelassen

Glauchau – (ahu) Unbekannte drangen Freitag, zwischen 01:00 Uhr und 03:30 Uhr durch Aufschneiden eines Maschendrahtzaunes auf das Gelände einer Spedition an der Boschstraße ein. Sie zapften von mehreren Lkw eine bisher unbekannte Menge Diesel ab. Offenbar wurden die Täter gestört. Denn beim Eintreffen der Polizei fanden die Beamten neben dem Loch im Zaun mehrere gefüllte 30 Liter-Kanister und einen weißen VW-Transporter mit Freiberger-Kennzeichen vor. Der Sachschaden beträgt 400 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763/64100.