Fußgänger geworden

Chemnitz OT Schloßchemnitz – (Ha) Am Sonntag, kurz vor 7 Uhr, durfte sich eine 25-Jährige vorläufig von ihrem Führerschein verabschieden. Sie befuhr mit einem Pkw Opel die Leipziger Straße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Die junge Frau darf in der nächsten Zeit als Fußgänger bzw. Nutzer von Bus und Bahn am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.