Elf Verletzte nach Wohnungsbrand

Zeit: 13.01.2013, 20.28 Uhr polizeibekannt
Ort: Heidenau
Gestern Abend kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Weststraße zu einem Wohnungsbrand. Dabei wurden insgesamt elf Personen verletzt. Das Feuer war im Schlafzimmer einer Erdgeschosswohnung ausgebrochen und hatte sich in der Wohnung ausgebreitet. Durch den Brand wurde das gesamte Haus verraucht und verrußt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten mehrere Bewohner über Drehleitern. Insgesamt elf Personen (zwei bis 72 Jahre alt) mussten medizinisch behandelt werden. Die Mieterin (37) der Brandwohnung und ihre drei Kinder (m/2, w/5, w/8) wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Kriminaltechniker untersuchten heute Vormittag den Brandort. Nach bisherigem Ermittlungsstand liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Eine technische Ursache ist nicht ausgeschlossen. (ju)