Herrenloser Koffer in Leipzig-Connewitz

Leipzig, Connewitzer Kreuz/ Karl-Liebknecht-Straße/Ecke Arno-Nitzsche Straße
Sonntag, 13.01.2013 18:25 Uhr
Gegen 18:25 Uhr wurde am heutigen Abend die Polizei telefonisch durch einen Bürger darüber informiert, dass er zwischen einem Einkaufsmarkt und einen China-Imbisswagen einen herrenlosen Koffer aufgefunden hat. Als die Polizei am Ereignisort eintraf, stellten diese fest, dass am Koffer sich seitlich eine Öffnung befand. An dieser war erkennbar, dass sich im Inneren ein Gegenstand aus Plastik befand. Hinter diesem Gegenstand war ein weiterer Gegenstand erkennbar. Daraufhin wurde der Ereignisort weiträumig abgesperrt. Der Straßenverkehr stadtauswärts wurde bereits an der Ecke Karl-Liebknecht-Straße/ Richard Lehmann-Straße umgeleitet. Aus stadteinwärtige Richtung wurde der Verkehr an der Ecke Bornaische Straße/ Wolfgang-Heinze-Straße bereits umgeleitet. Die Leipziger Verkehrsbetriebe wurden informiert und der Straßenbahnverkehr sowie Busverkehr ebenfalls umgeleitet. Durch das Führungs-und Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig wurde parallel der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Dresden angefordert. Nachdem die Kollegen eingetroffen waren nahmen sie hier ihre Arbeit auf. Der Koffer wurde geröntgt. Hier konnten Sie feststellen, dass es sich bei dem Inhalt
des Koffers um keine sprengstoffverdächtige Gegenstände handelte. Im Koffer befand sich sogenannter „Elektroschrott“ u.a. ein ca. 20 Jahre alter Verstärker. Der Koffer wurde anschließend durch die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes an die Polizeibeamten übergeben. Die Sperrungen konnten gegen 21.15 Uhr wieder aufgehoben werden. (Vo)