Anrufer wollte Seniorin austricksen

Ort: Leipzig-Grünau, Gärtnerstraße
Zeit: 14.01.2013, gegen 13:00 Uhr
Gestern Mittag rief ein Mann bei einer 79-jährigen Leipzigerin an. Er gab sich als Cousin aus, der gerade in Geldnöten aufgrund eines Hauskaufes sei. Dafür sollte die Frau für ihn einen fünfstelligen Betrag von der Sparkasse holen und ihm später übergeben. Die arglose Rentnerin schenkte dem Anrufer Glauben und wollte die Summe abheben. Doch aufmerksame Mitarbeiter einer Sparkassen-Filiale hegten Verdacht und wussten dies zu verhindern, so dass die ältere Dame ihr Geld weiterhin auf ihrem Konto hat und kein Betrüger in seiner Tasche. Ihr wurde auch geraten, die Polizei einzuschalten. Beamte ermitteln jetzt wegen versuchten Betruges. (Hö)