Kinder angefahren und abgehauen

Weißwasser, Berliner Straße, Ausfahrt „Saschowa Wiese“
14.01.2013, 14:08 Uhr
Eine Opel-Fahrerin hat gestern Nachmittag in Weißwasser beim Abbiegen zwei Kinder „umgerissen“ und dann einfach den Unfallort verlassen. Die 74-Jährige wollte vom Parkplatz „Saschowa Wiese“ nach links auf die Berliner Straße einbiegen. Beim Herumfahren streifte sie mit der rechten Fahrzeugseite ihres Pkw zwei an der Fußgängerampel wartende Kinder an den Beinen. Das Mädchen und der Junge (beide 10) wurden dabei leicht verletzt und erlitten einen Schock. Zeugen, die ebenso an der Ampel standen, halfen den Kindern. Die Fahrzeugführerin stieg aus ihrem Auto, um sich über die „Unversehrtheit“ des Fahrzeugs zu vergewissern. Dann setzte sie sich zurück auf den Fahrersitz und ihre Fahrt unbeeindruckt fort – ohne sich über den Zustand der Kinder zu informieren. Durch Zeugenaussagen wurde die Fahrerin bekannt gemacht. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (sh)