Verkehrsunfall

Ort: Leipzig, OT Neulindenau, Lützner Str.
Zeit: 15.01.2013, gegen 09:00 Uhr
Am Vormittag des 15.01.2013 befuhr ein19-jähriger Fahrer mit seinem Pkw (Fiat Punto) die Lützner Straße auf dem rechten Fahrstreifen in nordöstlicher Richtung. Aufgrund einer Tagesbaustelle war an diesem Tag der rechte Fahrstreifen gesperrt. Um dieser Baustelle auszuweichen, wollte er die Spur wechseln. Dabei war es das Ziel des Fahrers vor die, neben ihm fahrende Straßenbahn zu gelangen. Dies misslang jedoch, da der junge Mann beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und frontal mit einem entgegenkommenden Pkw (VW Golf) zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Der Fahrer des Fiat Punto stellte bei sich Schmerzen im Kopf- und Fußbereich fest. Der Fahrer (m/34) des VW Golf hatte Schmerzen im Brust- und Kopfbereich.
Die Behandlung vor Ort wurde von den Betroffenen abgelehnt, da sie selbstständig einen Arzt aufsuchen wollten. Der Gesamtsachschaden ist mit einer fünfstelligen Summe zu beziffern. (MR)