Trickbetrüger gingen leer aus

Zeit: 16.01.2013, 15.30 Uhr
Ort: Pirna-Copitz
Gestern versuchten Trickbetrüger erneut an das Ersparte einer Seniorin (80) aus Pirna zu gelangen. Am Nachmittag hatte ein Unbekannter bei der 80-Jährigen angerufen und sich als Rechtsanwalt aus Berlin ausgegeben. Um ein bevorstehendes Gerichtsverfahren gegen sie abzuwenden, sollte die Seniorin 1.650 Euro zahlen. Hintergrund wäre angeblich ein ungekündigtes Gewinnspielabo. Die 80-Jährige lehnte jedoch den vorgeschlagenen Gang zur Bank ab. Am Abend rief der Betrüger erneut an. Nun forderte er nicht mehr die Einzahlung des Geldes bei einer Bank. Die Seniorin sollte das Geld am Folgetag in ein Dresdner Geschäft bringen, wo er es selbst in Empfang nehmen würde. Die 80-Jährige und ihr Mann (86) waren jedoch misstrauisch geworden. Schließlich riefen sie am Abend richtigerweise die Polizei. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ju)
Die Polizei rät: Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! Übergeben oder überweisen Sie fremden Personen kein Geld! Ziehen Sie im Zweifel eine Vertrauensperson hinzu und informieren Sie die Polizei!