Wildunfälle

B 156, Uhyst – Boxberg
16.01.2013, 06:00 Uhr
Ein 27-jähriger Ford-Fahrer ist gestern Morgen auf der Bundesstraße 156 auf einen Pkw VW gefahren und hat so etwa 6.000 Euro Sachschaden verursacht. Grund für die Kollision war eine Notbremsung der 28-jährigen VW-Fahrerin. Beide Fahrzeugführer waren aus Richtung Uhyst in Richtung Boxberg unterwegs, als plötzlich eine Horde Wildschweine über die Fahrbahn lief. Die junge Frau bremste ihren VW ab, um nicht in die Tiere zu fahren. Der ihr folgende Ford-Fahrer kam daraufhin erst im VW zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

K 8478, Klein-Düben – Halbendorf
16.01.2013, 23:00 Uhr
Ein weiterer Wildunfall hat sich in den Mittwochabendstunden auf der Kreisstraße 8478 ereignet. Eine 31-Jährige war mit ihrem Pkw VW aus Richtung Klein-Düben in Richtung Halbendorf unterwegs, als plötzlich Rehe die Fahrbahn von rechts nach links überquerten. Es kam zum Zusammenstoß, ein Tier verendete an der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden (ca. 1.500 Euro). (sh)