Achtung Trickbetrug

Zeit: 17.01.2013, 13.30 Uhr
Ort: Dresden-Großzschachwitz
Gestern ist eine Dresdner Seniorin (69) um ihr Erspartes betrogen worden. Die Frau wurde das Opfer eines Trickbetruges. Gestern Nachmittag erhielt die ältere Dame einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein Mann, welcher sich als alter Studienfreund ausgab. Im Zuge des Gespräches erschlich er sich das Vertrauen der Seniorin und bat letztlich um Geld für einen vermeintlichen Autokauf. Die 69-Jährige ließ sich überzeugen und übergab einem Geldboten wenig später rund 9.500 Euro. (ml)