Einbruchsserie in Hoyerswerda aufgeklärt

Hoyerswerda – Die Kriminalpolizei hat in Hoyerswerda eine Einbruchsserie aufgeklärt. Einem 24-Jährigen werden insgesamt 35 Einbrüche und Diebstähle in und um Hoyerswerda angelastet. Immer wieder war in den vergangenen Wochen und Monaten im Stadt- und den Industriegebieten in Geschäfte und Betriebe eingebrochen, Autos aufgebrochen und sogar Handtaschen aus Kindertagesstätten gestohlen worden. Tausende Euro Sach- und Stehlschaden sollen auf das Konto des Mannes gehen. Nach umfangreichen Ermittlungen kamen die Ermittler dem Tatverdächtigen auf die Spur. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Kriminalisten umfangreiches Beweismaterial. Die Diebesbeute wurde sichergestellt und teilweise bereits an die rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen weiter.
Polizeipräsident Conny Stiehl lobte den unermüdlichen Einsatz der Kriminalisten: „Die Ermittlungen wurden mit einem hohen Maß an Akribie und Aufwand geführt, um diese Serie zu beenden und aufzuklären.“