Feuerwehreinsatz in der Gartenstraße

Chemnitz OT Grüna – (He) Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grüna kamen am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, auf der Gartenstraße in Grüna zum Einsatz. In einer Erdgeschosswohnung war ein Schwelbrand ausgebrochen. Die 32-jährige Bewohnerin und ihre 1½-jährige Tochter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau hatte Nachbarn alarmiert und ihnen ihr Kind übergeben. Danach ging sie in ihre Wohnung zurück, wo sie von den Rettungskräften gefunden wurde. Die Feuerwehrleute konnten den schwelenden Brand in der Küche der Wohnung schnell löschen. Evakuierungen waren nicht notwendig. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Möglicherweise hat die Frau in Selbstmordabsicht gehandelt. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.