Rollstuhlfahrer in Schlangenlinien unterwegs

Zittau, Bautzener Straße
17.01.2013, 23:05 Uhr
Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat Donnerstagnacht in der Neißestadt einen alkoholisierten Rollstuhlfahrer gestoppt. Der Mann war mit seinem motorbetriebenen und versicherungspflichtigen Rollstuhl in der Bautzener Straße in Schlangenlinien unterwegs. Ein Atemalkoholtest bei dem 60-Jährigen ergab einen Wert von 1,38 Promille. Da es sich aber bei seinem Rollstuhl im rechtlichen Sinne um ein Kraftfahrzeug handelt, hat sich sein Nutzer möglicherweise strafbar gemacht. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt. Über die Folgen des Vergehens wird ein Gericht zu befinden haben. (tk)