Kaum zu glauben…

Chemnitz OT Zentrum – (Hi) …war für die Beamten der Verkehrsunfall und das Drumherum, der sich gegen 1.30 Uhr in Chemnitz in der Tiefgarage Roter Turm ereignete. Eine 26-Jährige, welche auf dem Beifahrersitz eines Audi Quattro saß, betätigt den Zündschlüssel, obwohl ein Gang eingelegt war. Nach eigenen Angaben „schoss“ der PKW aus der Parklücke und fuhr auf einen parkenden Daihatsu auf, welcher dann noch auf einen VW Golf geschoben wurde. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, der Wert ergab vorläufig 1,44 Promille. Die Dame muss mit  Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Doch ganz so einfach war die Sache nicht, denn die Beamten vor Ort, fragten sich, wie der Audi wieder in die ursprüngliche Parklücke gekommen war. Ein Zeuge konnte die Erklärung liefern, denn der 30-jährige Halter des Audi, hatte diesen mit schlappen 1,84 Promille wieder richtig eingeparkt. Beide Führerscheine liegen vorerst bei der Polizei! Der Sachschaden wird auf ca. 1 800 Euro geschätzt.