Trunkenheit im Verkehr

Werdau/Crimmitschau – (hje) In der Nacht von Freitag auf Samstag konnten von den Beamten des Polizeireviers Werdau drei Fahrzeugführer festgestellt werden, die unter Einfluss von Alkohol ihre Pkw im öffentlichen Straßenverkehr führten. Die freiwillig durchgeführten Atemalkoholtests ergaben bei einem 27-Jährigen auf der Crimmitschauer Straße in Werdau einen Wert von 0,7 Promille, bei einem 21-Jährigen auf der Schulstraße in Crimmitschau 0,88 Promille und 1,12 Promille bei einem 24-Jährigen auf der Gabelsberger Straße in Werdau. Gegen den 21- und 27-Jährigen wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen die 0,5 Promille-Grenze gefertigt. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.