Abendliche Irrfahrt

Falkenstein – (gk) Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wird sich eine 51-Jährige verantworten müssen. Sie kam am Samstagabend zunächst auf dem Weißmühlenweg zu weit nach links und streifte mit ihrem PKW Opel zwei parkende PKW (Renault und VW). Davon unbeeindruckt fuhr sie weiter in die Plauensche Straße, wendete hier und fuhr schließlich in den Straßengraben. Verletzt wurde sie nicht, jedoch wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 2,5 Promille bei ihr festgestellt. Sie verursachte einen Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro, ihr Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.