Schreck in der Morgenstunde

Görlitz, Rauschwalder Straße
19.01.2013, gegen 02:40 Uhr
Offenbar infolge eines technischen Defektes geriet der Fernseher in einer Erdgeschoßwohnung in Brand. Die Görlitzer Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 20 Kameraden zur Stelle und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Während des Löscheinsatzes erfolgte die Evakuierung von sechs Hausbewohnern. Der 26-jährige Mieter der betroffenen Wohnung wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Klinikum gebracht. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Wohnung ist vorerst nicht bewohnbar.