Zittauer Polizisten hatten den richtigen Riecher

Zittau, Löbauer Straße
19.01.2013, gegen 10:30 Uhr
Eine Streife des Zittauer Polizeirevieres hatte die Absicht, auf der Löbauer Straße einen Golf Fahrer zu kontrollieren. Dieser gab jedoch Gas und flüchtete über einen Gehweg in Richtung Eckartsberg. Aufgrund der rasanten Fahrweise geriet er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte mit der Motorhaube unter einen parkenden LKW VW Crafter. Als der Fahrer zu Fuß das Weite suchen wollte, nahmen ihn die inzwischen eingetroffenen Beamten vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des Golf fanden sie Betäubungsmittel, Metallschrott, ein Messer und in Deutschland nicht zugelassene pyrotechnische Erzeugnisse. Weiterhin gehören die angebrachten Kennzeichen nicht an den PKW. Der 25-Jährige ist auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Zittauer Polizisten ermitteln wegen Unfallflucht, Fahren ohne Pflichtversicherung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Besitz von Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengmittelgesetz.