Fremder Hund wollte Auto fahren

Zeit: 20.01.2013, 00.25 Uhr
Ort: Großenhain
Sonntagnacht erschien ein 39-Jähriger auf dem Polizeirevier Großenhain und übergab den Beamten einen Hund, welcher in sein Fahrzeug gesprungen war. Die Beamten übernahmen den etwa einjährigen, dunkelbraunen Schäferhund und gaben ihn an die Tierpension. Gegen halb neun meldete sich der Hundebesitzer, weil er seinen Hund vermisste. Dem Mann konnte geholfen werden. (wk)