Mit Radlader auf Abwegen

Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – (Ki) Unbekannte Täter waren offenbar in der Nacht zum Sonntag mit einem Radlader auf Abwegen. Das verschlossene Fahrzeug wurde auf einem Firmengelände an der Blankenburgstraße entwendet, indem man zunächst eine Seitenscheibe einschlug und dann den Lader kurzschloss. Mit dem Gefährt walzten die Täter einen Maschendrahtzaun zu einem benachbarten Firmenareal nieder. Auf diesem Gelände fuhren sie umher und beschädigten dabei einen Verkaufscontainer und zwei Autos. Anschließend wurde der Radlader wieder an seinen ursprünglichen Standort gefahren. Die Täter hinterließen Schäden in Höhe von insgesamt rund 6 500 Euro, davon beziffern sich jene am Radlader auf rund 500 Euro
Bei der Tatortarbeit entdeckten Polizisten im Schnee zwei verschiedene Schuheindruckspuren, die vom Abstellort wegführten. Ein dort angesetzter Fährtensuchhund konnte diese zunächst bis zum Radweg und dann weiter bis zum Dammweg verfolgen. Dort verlor sich die Spur.