Zu schnell unterwegs?

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
21.01.2013, 20:37 Uhr
Glück im Unglück hatte Montagabend ein 41-jähriger BMW-Fahrer. Auf der Fahrt in Richtung Bautzen kam das Auto auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau ins Schlingern, drehte sich mehrfach und krachte schließlich in die Leitplanke. Möglicherweise war der Fahrer nicht mit witterungsangemessener Geschwindigkeit unterwegs. Er blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 10.000 Euro beziffert. Das Auto wurde abgeschleppt. (tk)