Autofahrerin tierisch gut drauf

Chemnitz Stadtzentrum – (Ki) Mit einer offensichtlich sehr betrunkenen Autofahrerin (53) hatten es Polizisten am Dienstagabend auf der Brückenstraße zu tun. Die Streifenbeamten sahen kurz nach 23.30 Uhr, wie eine betrunkene Frau aus einem Audi ausstieg und sich dabei kaum auf den Beinen halten konnte. Als die Polizisten näher kamen, wehte ihnen von der Autofahrerin eine „Fahne“ entgegen. Die Audi-Fahrerin war tierisch gut drauf. Während die 53-Jährige einen Atemalkoholtest verweigerte, betitelte sie die Polizisten mehrfach mit verschiedenen Tiernamen. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Aufgrund ihres offensichtlichen Alkoholpegels verbrachte die Frau den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Frau am Dienstagabend versucht hatte, in einem Lokal in Wüstenbrand die Zeche zu prellen.
Die 53-Jährige bekam Anzeigen wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung.