Dresdner Polizei setzte Winterkontrollen fort

Dresden – Heute Morgen hat die Dresdner Polizei erneut gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. Neben den Geschwindigkeitsmessungen waren die Kontrollen insbesondere auf die „Wintertauglichkeit“ der Fahrzeuge abgestellt. Insgesamt kontrollierten die Polizisten an die 770 Fahrzeuge. 27 Fahrer hatten ihre Autos nur unzureichend von Schnee und Eis befreit. Weitere acht Fahrzeuge wiesen Mängel bei der Beleuchtung auf. Alles in allem zieht die Dresdner Polizei eine positive Bilanz. Das Gros der Autofahrer hat sich offenbar auf die winterlichen Verhältnisse eingestellt. Die einigen wenigen Autofahrer, bei denen dies nicht der Fall war, wurden von den Beamten ermahnt. Besonderes Augenmerk wird auf einer geeigneten Bereifung, der Funktionstüchtigkeit und der Scheibenwaschanlage liegen.