Verkehrsunfall am Hermsdorfer Kreuz

Ort: Autobahn 9 – Hermsdorfer Kreuz
Zeit: 21.01.2013, 20:13 Uhr – 22.01.2013, 06:00 Uhr
Der 52-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine war gestern auf der A 14 in Richtung München unterwegs. Unmittelbar der Anschlussstelle Wiedemar geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund des Unfalls liefen Betriebsstoffe aus dem beschädigten LKW aus und Teile der Leitplanke gerieten auf die Gegenfahrbahn. Dadurch ereignete sich ein weiterer Unfall. Ein VW wurde beschädigt. Die Bergungsarbeiten nahmen einen längeren Zeitraum in Anspruch. Erst gegen 06:00 Uhr konnte die Fahrbahn wieder vollständig freigegeben werden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 35.000 Euro angegeben. (FiA)