Einbruch fehlgeschlagen

Fall 1:
Ort: Doberschütz, Hainbuchenweg
Zeit: 23.01.2013, 08:00 Uhr – 17:00 Uhr
Die Abwesenheit des 34-jährigen Eigentümers nutzte ein Dieb aus und drang in dessen Haus ein. Dabei durchsuchte er offenbar die Räumlichkeiten und Behältnisse, verschwand aber, ohne etwas entwendet zu haben. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Einbruchs.

Fall 2:
Ort: Doberschütz, Bahnhofstraße
Zeit: 23.01.2013, 17:30 Uhr – 17:45 Uhr
Auch in diesem Fall nutzten zwei Täter die Abwesenheit der Eigentümer, um in deren Haus einzubrechen. Noch während sie an der Eingangstür hebelten, wurden sie von einem Zeugen bemerkt und flüchteten daraufhin, ohne ihren Plan umsetzen zu können. Die 34-jährige Eigentümerin wird dem aufmerksamen Zeugen sicher dankbar sein, denn er hat den Einbruch verhindert. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. (FiA)