Teufel Alkohol

Königsbrück, Am Markt – 23.01.2013, gegen 14:20 Uhr und 17:00 Uhr Gleich zweimal ist am Mittwochnachmittag eine Streife des Polizeireviers Kamenz nach Königsbrück gerufen worden. Zuerst war eine 41-Jährige mit einem 56-jährigen Begleiter per Taxi von Dresden nach Königsbrück gefahren, konnten am Zielort aber nicht den Fahrtpreis bezahlen. Der 55-jährige Taxifahrer erstattete gegen beide „Gäste“ Anzeige wegen des Vorwurfs, die Beförderungsleistung erschlichen zu haben. Etwa zweieinhalb Stunden später war es wieder die gleiche Frau, die die Polizei zum Handeln veranlasste. Sie irrte auf dem Marktplatz hilflos umher. Den Grund hierfür stellten die Polizisten schnell fest: es war Teufel Alkohol, der ihre Sinne vernebelte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Aufgrund ihres Zustandes verbrachte die Frau die Nacht zur Gefahrenabwehr und Ausnüchterung in Polizeigewahrsam. (tk)