Wohnungsbrand war zum Glück keiner

Görlitz, Sattigstraße
23.01.2013, gegen 21:15 Uhr
Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sowie die Polizei sind am Donnerstagabend wegen eines Wohnungsbrandes in die Görlitzer Sattigstraße gerufen worden. Zum Glück bestätigte sich dieser aber nicht. Eine 83-Jährige war in ihrer Küche während des Kochens gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Das Essen auf dem Herd brannte unter starker Rauchentwicklung an. Eine Pflegedienst-Mitarbeiterin bemerkte den Sachverhalt und informierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr öffnete die Wohnung der Seniorin und schaltete den Herd ab. Die Dame wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. (sh)