Nicht genügend gesichert

Ort: Leipzig-Grünau, Dahlienstraße/Grünauer Allee
Zeit: 24.01.2013, 02:00 Uhr – 05:30 Uhr
Ein unbekannter Einbrecher nutzte die Gelegenheit und öffnete mehrere unverschlossene Wohnungstüren in zwei Mehrfamilienhäusern. Im Falle einer 60-jährigen Mieterin entwendete der Täter eine Handtasche und einen Autoschlüssel.
Beides Gegenstände, welche die Frau im Flur ihrer Wohnung abgelegt hatte. In zwei weiteren Wohnungen wurden die Wohnungstüren geöffnet, aber nichts entwendet. Bei einer 60-jährigen Mieterin aus dem Nachbarhaus ging der Täter ähnlich vor. Auch hier wurde die Wohnungstür aufgedrückt und aus dem Flur eine Geldbörse entwendet. Die Kripo nahm die Ermittlungen auf. Nur wenige Meter weiter in der Grünauer Allee bemerkte eine 62-jährige Frau, gegen 05:45 Uhr, die nur noch angelehnte Wohnungstür. Ein kurzer Blick zur Flurgarderobe zeigte, dass trotz ihrer Anwesenheit ein Dieb in der Wohnung gewesen sein muss, denn die Handtasche fehlte. Die Ermittlungen ergaben, dass in allen Fällen die Wohnungstüren zugezogen, aber nicht zusätzlich verschlossen waren. Die Kripo nahm die Ermittlungen auf und prüft dabei auch, ob es Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen gibt. (FiA)