OBM-Wahl in Leipzig: GRÜNE mit sehr gutem Ergebnis

Leipzig. Zum Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl in Leipzig erklärt die sächsische Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Claudia Maicher:
"Herzlichen Glückwunsch an unseren Kandidaten Felix Ekardt und vielen Dank für sein großartiges Engagement in den letzten Monaten. Dank auch an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die den GRÜNEN-Wahlkampf in Leipzig möglich gemacht haben. Und nicht zuletzt auch vielen Dank an alle Wählerinnen und Wähler, die mit der Wahl von Felix Ekardt ihr Vertrauen in uns GRÜNE Ausdruck verliehen haben."
"Das ist ein sehr gutes Ergebnis für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Wir können auch in einer Stadt mit einem SPD-Platzhirsch punkten und zufrieden sein. Der GRÜNE Aufwärtstrend setzt sich auch in Leipzig fort. Immer mehr Leipzigerinnen und Leipziger wollen ein Stadtoberhaupt, dass sich ernsthaft um Politik für Kinder, echte Bürgerbeteiligung und eine moderne Stadtentwicklung kümmert."
"Die Verluste der CDU zeigen, dass sie auch in Sachsen einen immer schwereren Stand hat. Immer mehr Wähler haben genug von Stillstand und rechtskonservativem Denken. Das ist sicher auch ein Zeichen für die Bundestagswahlen und die Landtagswahl im kommenden Jahr."
"Auch wenn die Wahlbeteiligung im Vergleich zur letzten Oberbürgermeisterwahl leicht gestiegen ist, bleibt sie niedrig. Das ist ein Problem für die ganze Stadt und vor allem für den amtierenden Oberbürgermeister. Wer wirklich etwas bewegen will, braucht breitere Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger. Dazu muss eine Wahl aber zuallererst auch durch den Amtsinhaber selbst ernst genommen werden. Ein Wahlkampf, der darauf abzielt die Wähler einzulullen, schadet der Demokratie."
Pressemitteilung 2013-08 vom 27. Januar 2013

Den ganzen Beitrag lesen auf: Grüne Sachsen News