Vergessene Kerze setzt Wohnung in Brand

Werdau, OT Leubnitz – (ahu) Samstag, gegen 07:00 Uhr, wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wettinerstraße durch einen Brand aus dem Schlaf gerissen. Der 32-jährige Mieter nahm kurz zuvor verdächtigen Geruch wahr. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich seine 32-jährige Ehegattin und die beiden gemeinsamen Kinder (4 und 2) in der Wohnung. Auslöser des Feuers war ein am Vorabend im Wohnzimmer angezündetes Teelicht, welches vergessen wurde auszumachen. Der Vater wurde mit Verdacht auf Rachgasintoxikation im Krankenhaus ambulant behandelt, die anderen drei blieben unverletzt. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Kripo von Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kameraden der Wehren von Leubnitz und Werdau kamen zum Einsatz.